Want & Need

Want & Need

Ein Ziel zu besitzen charakterisiert einen Menschen. Der eine strebt nach Geld, der andere nach Liebe. Der Dritte nach Lust, der Vierte nach Erkenntnis. „Du bist, welche Ziele du hast“, so könnte ein Leitsatz für Filmfiguren lauten. Figuren lassen sich relativ einfach nach dem amerikanischen Want-und-Need-Modell so entwickeln, dass diese am Ende etwas anderes bekommen als das, was sie zu Beginn anstreben. Dies ist eine professionelle Möglichkeit, eine Figurenentwicklung umzusetzen.

Abenteuergeschichten beginnen meist in einer heilen Welt, in die das Böse eindringt oder einzudringen versucht. Diese heile Welt ist der „Ausgangspunkt“ des Protagonisten. Nachdem das Böse da ist, muss der Protagonist reagieren. Er versucht entweder in seiner kleinen Welt das Böse von sich fernzuhalten oder bahnt sich einen „Weg“ (= Want) durch die Landschaft des Bösen.

Auf dem Weg des Abenteuers entstehen und vergehen Freundschaften und die heile Welt rückt in immer weitere Ferne. Nach vielen Hindernissen, die der Protagonist bewältigen muss, gelangt er am Ende in eine neue Welt (= Need), wo er seinen Frieden findet. Diese neue Welt kann auch eine veränderte Ausgangswelt sein.

Das folgende Schaubild soll Ihnen die drei Welten des Protagonisten in Abenteuergeschichten verdeutlichen … 


Want-und-Need-Modell
Ausgangspunkt
Der Ausgangspunkt des Protagonisten ist meist eine heile Welt der Liebe, der Familie und der gegenseitigen Freundschaft. Der Protagonist verfolgt Ziele des all­täg­lichen Lebens.
Want
Der Protagonist und seine Gruppe versuchen das Böse abwehren, das ihre heile Welt zu bedrohen sucht. Sie müssen dazu im zweiten Schritt etwas suchen, das das Böse zur Strecke bringt. Die Gefährten begeben sich auf einen beschwerlichen Weg.
Need

Der Protagonist und seine Gefährten erreichen, nachdem sie das Böse besiegt haben, etwas, das sie sich verdient haben. Entweder kehren sie in ihre beschauliche und friedliche Heimat zurück oder der Protagonist findet etwas Neues, etwa die Liebe zu einer anderen Person.

Nutze zum Weiterlesen das Drop-Down-Menü unter „Abenteuer“ oder klicke hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.