Want & Need

Want & Need

Ähnlich wie beim Krimi verhält es sich beim Thriller. Auch hier geht die Geschichte von einer heilen Welt aus, in der sich der Protagonist befindet. Danach findet eine Entwicklung vom „Want“ hin zum „Need“ statt. Ebenso wie beim Krimi wird eine Vorgeschichte enthüllt. Dies geschieht vor allem hinsichtlich des Protagonisten. Dabei stellt dieser fest, warum er gejagt wird und von wem. Erst wenn er das weiß, kann er reagieren und den Spieß umdrehen.

Der Protagonist lebt also von Beginn an in einer Idylle, in die eine Bedrohung eindringt. Der Protagonist versucht dem Druck, der durch die Bedrohung auf ihm lastet, auszuweichen (= „Want“). Später versucht er dann Mitstreiter und Helfer zu gewinnen, zu denen sich eine Beziehung aufbauen kann. Am Ende findet er echte Freunde, die zu ihm halten, oder eine Partnerin, die ihn liebt (= „Need“). Natürlich hängt das „Need“ von der inneren Logik einer Story ab und kann variieren.


  Das Want-und-Need-Modell für Thriller  
Ausgangspunkt
Die Story beginnt in der alltäglichen Welt des Protagonisten. Diese Welt ist ruhig und friedlich. Der Protagonist ahnt nicht, dass seine heile Welt bald einstürzen wird.
Das Want
Anfangs versucht der Protagonist der Bedrohung, die gegen ihn gerichtet ist, zu entkommen. Im weiteren Verlauf verändert sich sein „Want“. Der Protagonist will sich später an denen, die ihm nach dem Leben trachten, rächen und dreht den Spieß um.
Das Need
Der Protagonist erhält am Ende die Genugtuung, dass er seine Peiniger besiegen und unschädlich machen kann. Außerdem kann es sein, dass sich im Verlauf der Handlung Liebe oder eine Freundschaft zu einer Person entwickelt. Das „Need“ hängt immer auch von der inneren Logik einer Story ab.

 Nutze zum Weiterlesen das Drop-Down-Menü unter „Thriller“ oder klicke hier.